Geländerpfosten Buche mit Walmdach

Oberfläche
Pfosten gebohrt
Befestigungsset für Pfosten
ab 72,02 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (VK bis1950mm)

Lieferzeit: ca. 6 - 7 Wochen


Beschreibung

Geländerpfosten mit Walmdach - lackiert
Art.Nr. 29

Maße:
Länge: 1200mm  -  Kantenmasse 80 x 80   Längsseiten gekehlt
Holzart auf dem Bild: Buche gedämpft lackiert.

Pfosten gebohrt: Pfosten ist mittig durchgebohrt und wird mit einer Metallspille im Fußboden verschraubt - sehr einfache Montage.
Da der obere Teil des Pfosten ca. 6cm als Kappe verarbeitet wurde, wird diese nach der Montage einfach wieder aufgesetzt.
Es ist kaum ein Übergang vom Pfosten zur Kappe zu erkennbar.


Haben Sie Fragen? Vielleicht finden Sie schon hier die passende Antwort.
» zu unseren FAQs

Bewertungen (0)

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Montageanleitung

Montageanleitung für gebohrte Pfosten

1. Schritt

Prüfen Sie, ob Sie neben Pfosten, Handlauf, Bodenleiste und ggfs. Geländerstäben alle Teile des Befestigungssets vorliegen haben.

Das Set besteht aus:

  • Metallspille
  • Langmutter
  • Stockschraube
  • Dübel
  • Mutter M10
  • Unterlegscheibe

Sie benötigen zusätzlich:

  • 17er Steckschlüssel oder Maulschlüssel
  • Eisensäge oder Trennschleife 
_______________________________________________________________________________________________________

2.Schritt 
Montieren Sie den Handlauf und ggfs. die Geländerstäbe sowie die Bodenleiste an den Pfosten.

Bitte beachten Sie, dass die Verbindungsschrauben für Handlauf und Bodenleiste seitlich unten an den Pfosten mit einer Sacklochbohrung ausgeführt werden. Diese muss hinter der senkrechten Pfostenbohrung mindestens so tief wie der Schraubenkopf sein, damit dieser dann die senkrechte Metallspille nicht behindert.

_______________________________________________________________________________________________________

3. Schritt
Stellen Sie das Geländer so auf, wie es zum Schluss stehen soll. 

_______________________________________________________________________________________________________

4. Schritt 
Verschrauben Sie die Metallspille mit der Langmutter (ca. 4 - 5 Umdrehungen).

Verschrauben Sie die andere Seite der Verbindungsmutter mit der Stockschraube.

Schieben Sie danach die Metallspille mit der Stockschraube durch die Bohrung im Pfosten und fixieren Sie auf dem Boden mit einem leichten Schlag den Bohrungspunkt.

Tipp: Damit die Gewindestange sich auf der Langmutter bei der Montage nicht mitdrehen kann, kerben Sie das Gewinde der Stockschraube leicht mit einem Hammer an.

_______________________________________________________________________________________________________

5. Schritt 
Entfernen Sie die Metallspille mit der Stockschraube wieder aus dem Pfosten und schrauben Sie diese auseinander.

Prüfen Sie aus welchem Material Ihr Fußboden ist:

Holz: Bei Holz wird die Stockschraube direkt in den Holzfußboden in den Bohrungspunkt eingeschraubt. Bohren Sie dafür das Holz vor.

Beton/Estrich u.a.:  Bohren Sie in den Bohrungspunkt des Fußbodens Ihre benötigte Bohrung. Setzen Sie dann den mitgelieferten Dübel für die beiliegende Stockschraube ein und drehen Sie die Stockschraube mit der Langmutter in den Dübel.

Setzen Sie danach das Geländer auf die Stockschraube und führen Sie die Metallspille in das Loch im Pfosten.

Reißen Sie die Metallspille auf das Längenmaß an, welches Sie benötigen.

Legen Sie danach das Geländer wieder beiseite und schneiden Sie die überstehende Spille ab. Drehen Sie davor die beiliegende Mutter M10 sowie die Unterlegscheibe mit einem Steckschlüssel 17 oder Maulschlüssel auf die Metallspille und schneiden Sie dahinter ab. Dadurch kann nach dem Schneiden das Gewinde sofort wieder genutzt werden.

_______________________________________________________________________________________________________

6. Schritt 
Setzen Sie nun das Geländer wieder auf und verbinden Sie die Metallspille mit der Langmutter.
  
Jetzt kann der Pfosten fest mit der Stockschraube verbunden und das Walmdach oder die Kappe des Pfostens aufgesetzt werden.

Wichtig: Die Pfostenköpfe dürfen nicht verwechselt werden, da sie an den jeweiligen Pfosten angepasst sind. 

 

PDF
Montageanleitung für gebohrte Pfosten
Klick Sachsen
LiveZilla Live Chat Software